Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was ist die Faire Woche?

Von A wie Ausstellung bis Z wie Zukunftswerkstatt: Kennzeichnend für die Faire Woche, die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland, ist die große Vielfalt an Veranstaltungen. Es sind niedrigschwellige Mitmachangebote, die alle Menschen dazu einladen, den Fairen Handel kennenzulernen und mehr über seine Hintergründe zu erfahren.

Die Veranstaltungen und Aktionen werden organisiert und durchgeführt von einem breiten Spektrum an Akteuren: Weltläden, Supermärkte, Schulen, gastronomische Betriebe, Einrichtungen der Verbraucher*innen-Beratungen, Kirchengemeinden, Kantinen und viele weitere sind mit dabei.

Die Veranstalter der Fairen Woche unterstützen sie mit Beratung und kostenlosen Aktionsmaterialien, von denen sich das Rezeptheft im Lauf der Jahre zum beliebten Klassiker entwickelt hat.

Ein Höhepunkt jeder Fairen Woche sind die Besuche von Handelspartnern aus vielen verschiedenen Ländern, die in Schulen, Rathäusern und im Radio von den Wirkungen des Fairen Handels berichten und einen direkten Dialog zwischen Produzent*innen und Verbraucher*innen ermöglichen.

Die Faire Woche findet seit 2001 jedes Jahr im September statt und feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum.

Machen Sie mit!

Ob Faires Frühstück, Filmabend oder Flashmob – Sie möchten selbst eine Veranstaltung zur nächsten Fairen Woche organisieren? Wir unterstützen Sie mit Aktionsideen und vielen Tipps für Ihre Veranstaltung!

Mehr erfahren

Tipp: Ab April 2021 bieten wir Ihnen unterschiedliche Online-Seminare zur Fairen Woche 2021 an.

Sie haben bereits eine Veranstaltung zur Fairen Woche 2021 geplant? Ab Mitte Juni 2021 können Sie Ihre Aktion in den Veranstaltungskalender eintragen!