Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Veranstalter

Die Faire Woche wird vom Forum Fairer Handel e.V. in Kooperation mit TransFair e.V. und dem Weltladen-Dachverband e.V. veranstaltet.

Hauptveranstalter

Forum Fairer Handel e.V.

Das Forum Fairer Handel ist der Verband des Fairen Handels in Deutschland. Sein Ziel ist, das Profil des Fairen Handels zu schärfen, gemeinsame Forderungen gegenüber Politik und Handel durchzusetzen und eine stärkere Ausweitung des Fairen Handels zu erreichen. Es ist in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Bildung sowie Kampagnen- und Advocacyarbeit tätig.

Mehr Informationen

Kooperationspartner

TransFair e.V.

TransFair ist ein gemeinnütziger Verein, der von angesehenen Institutionen aus den Bereichen Entwicklungspolitik, Kirche, Verbraucherschutz, Frauen, Bildung und Soziales getragen wird. Als unabhängige Initiative handelt TransFair nicht selbst mit Waren, sondern vergibt das internationale Fairtrade-Siegel für fair gehandelte Produkte. Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und enge Handelskontakte fördern den bewussten Einkauf von Fairtrade-Produkten. Derzeit bieten in Deutschland mehr als 310 Partnerfirmen über 3.000 Fairtrade-gesiegelte Produkte wie Kaffee, Tee, Schokolade, Kekse, Kakao, Eis, Bananen, Fruchtsäfte, Honig, Wein, Sportbälle, Reis, Textilien aus Fairtrade-Baumwolle, Gold und Blumen an. Sie sind bundesweit in über 42.000 Geschäften, Weltläden und Bioläden sowie in über 20.000 gastronomischen Betrieben erhältlich sind. 

Mehr Informationen

Weltladen-Dacherverband e.V.

Der Weltladen-Dachverband (WL-DV) wurde 1975 als bundesweite Interessenvertretung der Weltläden gegründet. Er unterstützt die Arbeit seiner Mitglieder in den Bereichen Marketing, Bildung und politische Kampagnen. Mit seinen Überprüfungs- und Monitoringinstrumenten leistet er einen Beitrag zur Glaubwürdigkeit der Weltläden. Aktuell sind im Weltladen-Dachverband rund 460 Weltläden und Aktionsgruppen organisiert.

Mehr Informationen