SÜSS - SALZIG - BITTER

die Beteiligung an den fairen Wochen ist im Hotel Aigner seit Jahren Tradition.
Fair gehandelte Produkte, wie Kaffee, Tee, Kakao, Bananenchips und Honig haben ihren festen Platz auf dem Frühstücksbuffet, außerdem erwerben wir einige besondere Vollkornbrote im Bioladen um die Ecke, die von einem regionalen Biobäcker hergestellt werden. Den Schinken und die Wurst beziehen wir von einem regionalen Biometzger. In den fairen Wochen stellen wir weitere Produkte vor und geben gerne Informationen zu den Hintergründen der Produzentenorganisationen.
Die Menschen, die in ärmeren Ländern für uns Lebensmittel oder auch Kleidung herstellen, haben oft bittere Lebensbedingungen. Mit dem Kauf von fairen Produkten können wir Ihenen ein Leben mit besseren Perspektiven ermöglichen.
Aktionsbeschreibung

Am Sonntag, 17. September überraschen wir von 12 bis 14 Uhr mit einem Mittagsimbiss.
Wir wollen damit zeigen, wie mit fair-gehandelten Produkten ein leckeres Mal kreiert werden kann.
Als Nachtisch gibt es Kuchen und faire Süßigkeiten.
Bei schönem Wetter ist der begrünte Innenhof geöffnet.

ID 62

Fakten

Veranstaltungstyp
Aktion in der Gastronomie

Produktyp
Aufstriche
Bananen
Gebäck
Honig
Kaffee
Kakao
Quinoa
Schokolade
sonstige Süßwaren
Tee
Textilien
Trockenfrüchte
Zucker

Zielgruppe
Erwachsene
Jugendliche
Kund/innen
Senior/innen
Studierende

Veranstalter
Gastronomischer Betrieb

Veranstaltungsort
Gastronomie

Kooperationspartner
Bioladen
Fair-Handels-Gruppe
Weltladen

Budget

Zeitplan

Schule macht fairen Handel

An einem Gymnasium (Richard-Wagner-Gymnasium) Info und verkaufsstand

Details

Infoveranstaltung mit Produzentenvertreterin

Informationsveranstaltung mit einer Produzentenvertreterin im Rahmen der Fairen Woche; veranstaltet von einem Weltladen

Details
SEITENANFANG | STARTSEITE | IMPRESSUM DRUCKVERSION SEITE WEITEREMPFEHLEN