Modenschau mit fair gehandelten Waren

Im Rahmen des Ökumenischen Kirchentages veranstaltete der Weltladen Erding am 16. September am Schrannenplatz in der Stadtmitte eine Schau mit modischen Accessoires.



Aktionsbeschreibung

Drei Schülerinnen der Mädchenrealschule präsentierten mit ihrer Lehrerin in einer gekonnten Choreographie zu mitreißenden Rhythmen Schals, Ponchos, Stolen, Handtaschen, Schmuck und T-Shirts aus fairem Handel; die Moderatorin gab dem interessierten Publikum dazu Informationen zu Herkunft und Produktionsbedin-gungen.


Herausforderung

- Einstudieren der Darbietungen
- flotte, kurzweilige Darbietung
- Interesse der Zuschauer

Anzahl der benötigten Personen

Zur Vorbereitung werden ca. 10 Personen für ca. 20 Stunden benötigt. Zur Durchführung der Veranstaltung inkl. Auf- und Abbau werden 10 Personen für ca. 1 Stunden benötigt.

Die Veranstaltung ist für bis zu 50 Teilnehmer geeignet.

Informationen bereitgestellt von

Weltladen Erding
Maurermeistergasse 4
85435 Erding
08122 9455872
petrascheibe@yahoo.de

ID 84

Fakten

Veranstaltungstyp
Fest

Produktyp
Schmuck
Taschen
Textilien

Zielgruppe
Erwachsene
Journalist/innen
Kund/innen
Politiker/innen (kommunal)
Senior/innen

Veranstalter
Kirchengruppe
Weltladen

Veranstaltungsort
Marktplatz, Fußgängerzone

Kooperationspartner
Fair-Handels-Gruppe
Kirchengruppe
Weltladen

Budget

Kosten für Raummiete
-

Kosten für Verpflegung
-

Kosten für Referent/innen
-

Kosten für Dekoration
-

Kosten für Materialien
-

Sonstige Kosten
-

Zeitplan

Konzipierung der Aktion
ca. drei Monate vorher

Anfrage Räumlichkeiten
-

Anfrage Politiker/innen
-

Beginn Werbung
vom Veranstalter

Einladung Presse
vom Veranstalter

Auszeichnungsfeier zum Fairtrade landkreis

Im Dezember 2013 hatte der Kreistag beschlossen, dass sich der Enzkreis verstärkt im Bereich des fairen Handels engagieren soll....

Details
SEITENANFANG | STARTSEITE | IMPRESSUM DRUCKVERSION SEITE WEITEREMPFEHLEN