Fairer Nachmittag rund um das Bethesda-Seniorenzentrum

Fünf faire Kitas NRW, zwei faire Schulen, die Steuerungsgruppe Fairtrade Gronau und das Bethesda-Seniorenzentrum veranstalten nun im zweiten Jahr den Fairen Nachmittag rund um das Bethesda-Seniorenzentrum. Es gibt Spiele, Infos und Aktionen aus dem Fairtrade-Bereich, eine Cafeteria und Tombola, sowie den Auftritt eines Kindermusikers.
Der Nachmittag ist sehr gut besucht, da die Familien und Kinder aus den beteiligten Einrichtungen kommen, plus natürlich interessierte Bürger unserer Stadt.
Aktionsbeschreibung

Globales Lernen beginnt bereits im Kindergarten und wir haben vor allem im letzten Jahr festgestellt, dass Kinder ideale Botschafter sind. Gronau ist Fairtrade Town und wir haben sehr großes Interesse weitere Bildungseinrichtungen, Institutionen, Geschäfte, Restaurants ect, sowie weitere Aktivisten für diese Arbeit und Lebensweise zu gewinnen. Zahlreiche Aktionen über das Jahr verteilt, die dazugehörige Öffentlichkeitsarbeit und die Bildungseinheiten für die Kinder tragen zum Ausbau der Fairtradearbeit in Gronau bei.
Der faire Nachmittag rund um das Bethesda-Seniorenzentrum ist ein generationsübergreifendes Projekt. Jung und Alt verbringen eine gemeinsame Zeit und beschäftigen sich auch mit dem Thema Fairtrade

Der faire Nachmittag ist Fest mit vielen verschiedenen Aktionen und Aktivitäten für alle Generationen, familien, bürger ect.
Die Veranstaltung wird gut besucht, ist anerkannt und wird positiv bewertet. Die teilnehmenden Institutionen sind nicht überfordert und gemeinsam haben wir somit eine große, tolle Veranstaltung in den fairen Wochen.

Der Faire Nachmittag informiert über Fairtrade in unserer Stadt und bietet eine sehr gute Möglichkeit für die Öffentlichkeitsarbeit.

Zu beachten ist eine gute Vernetzung und Absprache der fairen Institutionen vor Ort und wünschenswert sind ein bis zwei Personen, die die Fäden in der Hand halten und das Projekt koordinieren.

Herausforderung

Die Herausforderungen sind durchaus zu bewältigen! Ein gutes Orgateam und motivierte, verlässliche Kooperationspartner tragen zum Gelingen bei.

Ein Risiko dass wir immer wieder tragen ist das Wetter.

Informationen bereitgestellt von

DRK-Familienzentrum "Zum Regenbogenland"
Birgit Hüsing-Hackfort
www.drk-kita-gronau.de
drk.kita.gronau@versanet.de
02562/81261

ID 46

Fakten

Veranstaltungstyp
Aktion im Kindergarten
Aktion in der Gastronomie
Aktion mit Politiker/innen
Ausstellung
Fairtrade-School
Fairtrade-Town
Fairtrade-University
Fest

Produktyp
Alle

Zielgruppe
Erwachsene
Journalist/innen
Jugendliche
Kindergartenkinder
Kund/innen
Multiplikator/innen
Politiker/innen (kommunal)
Politiker/innen (Land, Bund, Europa)
Schüler/innen Grundschule
Schüler/innen Sek. 1
Schüler/innen Sek. 2
Senior/innen
Studierende

Veranstalter
Bioladen
Frauengruppe
Gastronomischer Betrieb
Kindergarten
Kirchengruppe
Kommune/ Fairtrade- Town
Pfadfinder
Schule/ Fairtrade-School
Sportverein
Umweltgruppe
Universität/ - Fairtrade-University
Verbraucherorganisation
Weltladen

Veranstaltungsort
Kirchengemeinde
Marktplatz, Fußgängerzone
Schule
Universität

Kooperationspartner
Bioladen
Gastronomischer Betrieb
Kindergarten
Kirchengruppe
Kommune
Schule
Umweltgruppe
Verbraucherorganisation
Weltladen

Budget

Kosten für Referent/innen
500

Kosten für Materialien
200

Zeitplan

Konzipierung der Aktion
mehr als 6 Monate

Wetten, dass...

Eine Wette des örtlichen Weltladens zum Weltladentag forderte die Magistratsmitglieder und Stadtverordneten heraus, dass sie es nicht...

Details

Eine-Welt-Kunstwerke

Malwettbewerb zum Thema Eine-Welt-Laden

Details
SEITENANFANG | STARTSEITE | IMPRESSUM DRUCKVERSION SEITE WEITEREMPFEHLEN