Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Faire Grillparty

Eine "Faire Grillparty" kann eine gute Alternative oder Ergänzung zum Klassiker "Faires Frühstück" sein. Dabei können sowohl die Grillkohle, als auch die Zutaten für leckere Grill-Rezepte aus dem Fairen Handel stammen. Bei einer Grillparty mit Freund/innen oder Kolleg/innen lassen sich Produkte aus dem Fairen Handel in einer lockeren Atmosphäre genießen.
Aktionsbeschreibung

Eine nachhaltige Grillkohle aus Kokosnussschalen gibt es vom Projekt "Faire Grillkohle" auf den Philippinen. Dort wird seit langer Zeit Brennmaterial aus Kokosnussschalen gewonnen. Der Vorteil: Kokosbäume wachsen dort fast überall. Die bei der Verarbeitung von Kokosnussfleisch und -milch übrig gebliebenen Kokosnussschalen werden wie Holz unter Luftabschluss verkohlt und dann als Grillkohle genutzt. Im Gegensatz zu herkömmlicher Grillkohle, die meist aus Tropenhözern hergestellt wird, werden bei der Herstellung der fairen Kohle soziale und ökologische Standards beachtet. Das Projekt auf den Philippinen wird von der Evangelischen Jugend von Westfalen und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Evangelische Jugend NRW (aej NRW) unterstützt.

Neben den fairen Grillkohlen gibt es eine Reihe weiterer fairer Produkte, die Sie auf Ihrer Grillparty verkosten können: Wie wäre es zum Beispiel mit gegrillten Bananen aus dem Fairen Handel, Bratwürstchen mit fairer Chilli-Sauce oder fair gehandelter Cola? Tipps, wo Sie fair gehandelte Produkte einkaufen können, erhalten Sie in der verlinkten Übersicht zu Einkaufsmöglichkeiten am rechten Rand dieses Eintrags.

Die Veranstaltung ist für bis zu 10 Teilnehmer geeignet.

Informationen bereitgestellt von

Faire Kohle GmbH
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf

0211 44935-14
info@faire-kohle.de

Bildquelle sowie weiterführende Informationen:
https://kopfnuss.me/faire-kohle-kokos-grill-kohle/

ID 263

Fakten

Veranstaltungstyp
Aktion in der Gastronomie
Fest
Kochshow
Produktverkostung

Produktyp
Aufstriche
Bulgur
Couscous
Gewürze
Honig
Kerzen
Quinoa
Reis
Saft
Trockenfrüchte
Wein

Zielgruppe
Erwachsene
Jugendliche
Studierende

Veranstalter
Fair-Handels-Gruppe
Kirchengruppe
Kommune/ Fairtrade- Town
Pfadfinder
Sportverein
Umweltgruppe
Verbraucherorganisation

Veranstaltungsort
Gastronomie
Kirchengemeinde
Sportplatz/ - halle

Kooperationspartner
Bioladen
Gastronomischer Betrieb
Umweltgruppe

Budget

Kosten für Verpflegung
30

Kosten für Materialien
20

Zeitplan

Konzipierung der Aktion
Ca. 1 Woche

Faire Pause in der Schule – Tipps für Lehrer/innen

Eine Aktion zur Fairen Woche in der Schule sollte alle Sinne ansprechen und alles Beteiligten zum Mitmachen motivieren. Kinder und...

Details

Fair Flowers

Wanderausstellung zum Thema fair gehandelte Blumen

Details