Faire Woche Aktionsidee | Aktionsdatenbank | Mitmachen | Faire Woche

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Der Weg von den Kolonialwaren zum Fairen Handel

Ausstellung „Vom Kolonialwaren-Handel zum Fairen Handel“ bei der Fairen Kaffeetafel

Parade mit Fairtrade-Tütenkostümen beim Interkulturellen Fest
Aktionsbeschreibung

Ludwigsburger Barock-Kaffee fair genießen. Die Organisationen der Fairen Kaffeetafel unterstützen das Pide-Café-Projekt in Peru.

Zum Essen gehörten seit langem überseeische Lebens- und Genussmittel, wie z. B. Zucker, Kaffee, Tabak, Reis, Kakao, Gewürze und Tee. Besonders zur Kolonialzeit wurden sie als Kolonialwaren der Kolonien bezeichnet bzw. als Handelsgüter imperialistischer Interessengebiete. Die Fairhandelsbewegung entstand in den 1950er Jahren, als sich gemeinnützige Importeure, Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und Produzentengruppen zu einer Partnerschaft zusammenschlossen, um die Armut in wirtschaftlich weniger entwickelten Ländern zu bekämpfen. Im Jahr 2002 wurde das einheitliche Fairtrade-Siegel eingeführt, dessen aktuelle Version heute auf tausenden unterschiedlicher Produkte zu finden ist. Neben den Weltläden werden diese Produkte inzwischen auch in normalen Supermärkten und Lebensmittelgeschäften angeboten. Damit haben Konsumenten viele Möglichkeiten für ihren nachhaltigen Einkauf nicht zuletzt im Sinne des Klimaschutzes.
Die Fairtrade-Agendagruppe Ludwigsburg zeigt mit dieser Ausstellung diese Entwicklung.

Informationen bereitgestellt von

Stadt Ludwigsburg
Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement, Soziales und Wohnen
Agendabüro und Umweltprojekte
Susanne Schreiner
Obere Marktstr. 1
71634 Ludwigsburg

ID 399

Fakten

Veranstaltungstyp
Ausstellung
Fest
Infostand
Kaffeeaktion (Rösten, Parcours, Verkostung, ...)
Stadtkaffee
Verkaufsstand

Produktyp
Kaffee
Saft
Zucker

Zielgruppe
Erwachsene
Jugendliche
Kund/innen
Multiplikator/innen
Politiker/innen (kommunal)

Veranstalter
Fair-Handels-Gruppe
Kommune/ Fairtrade- Town
Weltladen

Veranstaltungsort
Marktplatz, Fußgängerzone

Kooperationspartner
Fair-Handels-Gruppe
Weltladen

Budget

Zeitplan

Faire Kaffeepause

Faire Kaffepause für Mitarbeiter/innen der kirchlichen Jugendarbeit mit Verkostungsmöglichkeiten und Informationen zur Fairen Woche, zum...

Details

Märchenabend

Märchenhafter Abend mit fairen Köstlichkeiten aus aller Welt

Details