Zurück zur Übersicht

Rooibos – Mit Fairem Handel durch die Klimakrise

Bei Facebook teilen
Veranstaltung drucken
 
22761 Hamburg
 

Rooibos – die Pflanze aus der Rooibostee gewonnen wird – wächst in den kargen Zederbergen im Südwesten Südafrikas. Weltweit ist das die einzige Region, in der Rooibos angebaut und durch Fermentation und Trocknung zu Tee verarbeitet wird. Doch das Vordringen der Wüsten gefährdet den Anbau. So erleben auch die Bäuerinnen und Bauern der Heiveld-Kooperative bereits die volle Wucht des Klimawandels: Extreme Dürreperioden führen zu Ernteausfällen und minimieren das Einkommen. Wie begegnen die Bäuerinnen und Bauern den Herausforderungen durch das veränderte Klima? Welche Möglichkeiten bietet der Faire Handel, um mit den Folgen der Klimakrise umzugehen? Über diese und weitere Fragen diskutieren wir zusammen mit Aileen Puhlmann und Florian Wiessner von Lemonaid & ChariTea, die den Tee der Kooperative in ihren Getränken verwenden. Noel Oettlé von der Heiveld-Kooperative ist live aus Südafrika zugeschaltet.
Das Gespräch mit Noel Oettlé führen wir auf Englisch.

Zoomzugang: nach Anmeldung
Anmeldung unter: info@hamburgmalfair.de

Kategorien: Veranstaltung mit Produzent*innen/Handelspartnern, Vortrag/ Podiumsdiskussion

Veranstaltungsort:
Online über Zoom
Stresemannstraße 374
22761 Hamburg

Zur Online-Veranstaltung
Kontaktinformationen:
hamburg mal fair
Friederike Lang
info@hamburgmalfair.de
Telefon: 040 - 88156799
https://hamburgmalfair.de/
Termine:
21.09.2022, 19:00 bis 21:00 Uhr

Cookies & Drittinhalte

Tracking (Matomo)
Google Maps

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Speichern Alle akzeptieren