Veranstaltung | Kalender der Fairen Woche 2019 | Kalender | Faire Woche

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Zurück zur Übersicht

Weltweit fairbunden im Einsatz für Geschlechtergerechtigkeit

53111 Bonn
 

Berufsbekleidung ist ein fester Bestandteil des Arbeitslebens. Gefertigt wird sie beispielsweise in Tunesien, wo es vor allem Frauen sind, die in Nähereien unter katastrophalen Bedingungen schuften müssen. Weltweit arbeiten in der Textilindustrie rund 30 Millionen Menschen, davon bis zu 90 Prozent Frauen und Mädchen. Sklaverei, sexualisierte Gewalt, Diskriminierung und unbezahlte Überstunden gehören für sie zum Arbeitsalltag. Bei der Kooperationsveranstaltung der Frauenrechtsorganisation Femnet und dem Lokale Agenda-Büro der Stadt Bonn berichten eine Aktivistin und eine Textilarbeiterin aus Tunesien von ihren Erfahrungen. Sie kämpfen für würdige Arbeit und appellieren an hiesige Beschafferinnen und Beschaffer, beim Einkauf auf Menschenrechte zu achten.

Kategorien: Veranstaltung mit Produzent*innengästen/Handelspartnern

Veranstaltungsort:
Haus der Bildung, Vortragssaal
Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn 1
53111 Bonn
Kontaktinformationen:
Femnet + Lokale Agenda-Büro der Stadt Bonn
Britta Amorin
britta.amorin@bonn.de
Telefon: +49228775762