Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück zur Übersicht

Filmvorführung und Diskussion: "Unser Saatgut - Wir ernten, was wir sähen"

10551 Berlin
 

Ein farbenfroher und kreativer Dokumentarfilm, der die biologische Vielfalt der Saaten feiert. Als Quelle fast allen Lebens werden die Samen
unserer Kulturpflanzen seit Beginn der Menschheitsgeschichte geschätzt und verehrt.
Zunehmend jedoch ist dieser kostenbare Artenreichtum bedroht: Große Konzerne kontrollieren den globalen Markt mit gentechnisch veränderten Pflanzen. Dagegen kämpfen weltweit Umweltaktivist*innen und
Saatgutwächter wie Vandana Shiva und Jane Goodall.

Im Anschluss an den Film wird es eine kritische Diskussion zum Thema Biodiversität am Beispiel Saatgutvielfalt geben. Ziel ist eine kontroverse Reflexion der Notwendigkeit des Erhalts der Saatgutvielfalt.

Mit: Stig Tanzman, Referent für Landwirtschaft bei Brot für die Welt e.V., Ingemar Buehler
Head of Public Affairs & Sustainability bei Bayer CropScience Deutschland GmbH
Moderation: Lenas Bassermann, Referentin für Welternährung und globale Landwirtschaft bei INKOTA e.V.

Kategorien: Vortrag/ Podiumsdiskussion, Filmvorführung, Veranstaltung von/mit Kommunen

Veranstaltungsort:
Rathaus Tiergarten, BVV-Saal
Mathilde-Jacob-Platz 1
10551 Berlin
Kontaktinformationen:
Bezirksamt Mitte
Julia Große
julia.grosse@ba-mitte.berlin.de
Telefon: 030 9018 34382
https://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/entwicklungspolitik/