Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück zur Übersicht

„Sumak Kawsay, das Leben in Fülle“ – das Konzept des „Buen vivir“ in der Andinen Kultur

10115 Berlin
 

Ist das "gute Leben" eine lebenswerte Alternative zur Wachstumsgesellschaft, kann es ein "gutes Leben" für alle geben? Mit diesen zukunftsweisenden Fragen wollen wir uns in diesem Seminar auseinandersetzen und schauen, welche Antworten das Konzept des „Buen vivir“ – des „guten Lebens“ darauf gibt. Dafür werden wir einen Ausflug in die Kultur der Andenbewohner*innen unternehmen und schauen, wie der Ansatz des „Buen vivir“ den Fairen Handel bereichert und umgekehrt.

Wann: Donnerstag, 17.09.2020, 16-18 Uhr, online (Einwahllink wird zugeschickt)

Moderation: Katrin Frank, Forum Fairer Handel e.V.

Referentin: Elena Muguruza, Eine Welt-Fachpromotorin Fairer Handel, DEAB

Teilnahme: Die Teilnehmendenzahl ist auf 15 Personen begrenzt, Vorkenntnisse über die Ansätze des Fairen Handels sind von Vorteil. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis 14.09.2020 an info@fairewoche.de.


Im Vorfeld der Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden einige Texte und Fragen zugeschickt, die dem Einstieg in die Thematik des „Buen Vivir“ dienen.

Kategorien: Online-Aktivität

Veranstaltungsort:
Online
Krausnickstr. 13
10115 Berlin
Kontaktinformationen:
Forum Fairer Handel
Julia Lesmeister
j.lesmeister@forum-fairer-handel.de
Telefon: 03027596270
www.forum-fairer-handel.de