Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück zur Übersicht

Humanität und Menschenrechte außer Kraft: Anmerkungen zur deutschen und europäischen Flüchtlingspolitik

89073 Ulm
 

Deutschland 2020, Europa 2020 - ein Land, ein ganzer Kontinent im "Lockdown". Und an den Außengrenzen, im Mittelmeer, in den Lagern an der Peripherie tausende von Menschen gewaltsam aufgehalten, zusammengepfercht, ertrinkend und ertrunken, buchstäblich "in der Hölle". Deutsche und europäische Flüchtlingspolitik 2020: ein Akt "beispielloser Inhumanität" (Frankfurter Rundschau).

Referent: Andreas Zumach, Genf

Veranstalter: Forum Asyl und Menschenrechte, Förderverein des Behandlungszentrums für Folteropfer Ulm e.V., Flüchtlingsrat Ulm/Alb-Donaukreis e.V., Seebrücke Ulm, Stiftung Menschenrechtsbildung, Ulmer Netz für eine andere Welt e.V., Verein Ulmer Weltladen e.V., Eine Welt-Regionalpromotorin

Kategorien: Vortrag/ Podiumsdiskussion

Veranstaltungsort:
Forum der Volksbank Ulm-Biberach
Olgaplatz 1
89073 Ulm
Kontaktinformationen:
Ulmer Weltladen
info@ulmer-weltladen.de
Telefon: 0731-68108
www.ulmer-weltladen.de