Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück zur Übersicht

Ein Gesetz für faire Lieferketten

82131 Gauting
 

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales Vorschläge für die Eckpunkte eines Lieferkettengesetzes erarbeitet.
Das Gesetz soll definieren, welche Pflichten Unternehmen beim Schutz von Menschenrechten haben und wie Unternehmen diesen in ihren Lieferketten nachkommen können. Arbeitssicherheit, soziale Absicherung, Menschenrechte, Artenschutz und andere Nachhaltigkeitskriterien, Sorgfalts- und Haftungspflichten lauten die Schlagworte, die in das neue rechtliche Regelwerk einfließen sollen. Immer mehr deutsche Unternehmen verlangen jetzt schon anspruchsvolle Standards bei der Zulieferung.
Im Rahmen der Fairen Woche 2020 laden die Gemeinde Gauting und die Steuerungsgruppe Fairtrade Gauting Sie zu einem Vortrag über den Gesetzesvorschlag ein.

In dieser Informationsveranstaltung am 23. September in Gauting wollen wir über das Lieferkettengesetz informieren: Was soll und kann das neue Gesetz konkret bewirken soll und kann. Wen betrifft es und wer wird davon profitieren?
Für die Diskussion stehen der Bundestagsabgeordnete Michael Kießling MdB sowie Vertreter des regionalen Gewerbes zur Verfügung.

Kategorien: Aktion zum Lieferkettengesetz

Veranstaltungsort:
Rathaus, großer Sitzungssaal
Bahnhofstraße 7
82131 Gauting
Kontaktinformationen:
Gemeinde Gauting
Wilhelm Rodrian
wilhelm.rodrian@gauting.de
Telefon: 089 89337 135
https://www.gauting.de/