Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück zur Übersicht

„Transformative Bildung - Lernen für den sozial-ökologischen Wandel“

76889 Klingenmünster
 

Modulare Online-Fortbildung „Transformative Bildung - Lernen für den sozial-ökologischen Wandel“für Lehrer*innen und andere pädagogische Fachkräfte sowie weitere bildungsinteressierte Menschen, die sich im Bereich Schule engagieren.
2) Zukunftsfähige Ernährung - Materialien und Methoden für den Unterricht und Schulalltag (Mittwoch 9. September 2020). Unser Lebensmittelkonsum hat globale Konsequenzen. Doch welche Ernährung ist zukunftsfähig? Wie ernähren wir uns so, dass Rohstoffe wie Böden und das Wasser geschont, das Klima geschützt und die Gesundheit der Menschen gefördert wird? Und wie lässt sich das Thema methodisch und didaktisch sinnvoll in den Unterricht integrieren?

3) Globaler Klimawandel und Klimaschutz - Materialien und Methoden für den Unterricht und Schulalltag (Mi 16. September 2020) Der Klimawandel ist auch eine Frage der Gerechtigkeit! Immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene entwickeln Ideen und engagieren sich für einen klimafreundlichen und ressourcenschonenden Lebensstil. Wie unterstützen wir sie in ihrem Engagement? Wie können wir Schule gemeinsam ökologischer und sozial gerechter gestalten?

4) Buen Vivir: Was heißt Gutes Leben? - Materialien und Methoden für den Unterricht und Schulalltag (Donnerstag 24. September 2020) Was bedeutet „Gutes Leben“ für mich und andere Menschen? Für die Tiere, Pflanzen, alles Leben auf der Erde? Was können wir von dem Konzept des Buen Vivir aus Südamerika lernen? Die Einheit eignen sich sehr gut zum Einstieg in andere globale Themenfelder (Ernährung, Klima etc. ) sowie für die Umsetzung im Sinne eines ganzheitlichen Schul-Ansatzes (whole school approach).
->Die Module sind einzeln buchbar!

Zugang per ZOOM (Link wird bei Anmeldung bekannt gegeben)

Kosten: keine

Fächer/Schulstufe: Sachunterricht/ Gesellschaftslehre, Religion/Ethik u.a. (Grundschule und Sek I); fächerübergreifend und projektorientiert (altersgemischt)

--> beispielhafte LP-bezüge im Sj. 20/21 1.Hj in der Sek I: Gesellschaftslehre Jg. 7./8. Planet Erde (Klima, Umwelt), Jg. 10Postwachstumsökonomie, Spanisch: Buen Vivir, Ethik: Klasse 5./6. Glück/Leben in „Einer Welt“, Jg. 9/10 Suche nach einem gelingenden Leben: Was heißt Gutes Leben? u.a.

Referentinnen:

Frauke Hahn, Bildungsreferentin für Globales Lernen/ Transformative Bildung, Bürgerstiftung Pfalz und

Edda Treiber, Promotorin für Umwelt und Entwicklung (ELAN e.V.), Bürgerstiftung Pfalz

Information und Anmeldung:

https://www.transformativebildung-suedpfalz.de/modulare-online-fortbildung/

Die Fortbildung findet in Kooperation mit dem Pädagogischen Landesinstitut (PL) Rheinland-Pfalz statt. Lehrer_innen aus RLP können sich direkt über das PL anmelden.

Die Veranstaltung findet in jedem Fall statt. Eine Bestätigung für Ihre Teilnahme und den Zoom-Link erhalten Sie bei Anmeldung. Wenn Sie sich über das PL anmelden erhalten sie diese in der zweiten Woche nach den Sommerferien.

Das Projekt der Bürgerstiftung Pfalz wird durch Engagement Global mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Brot für die Welt, ELAN e.V. (Mittel der Bingo-Umweltlotterie), den Katholischen Fond sowie durch die Freundinnen und Freunde der Heinrich Böll Stiftung gefördert.

Kategorien: Aktion zu den UN-Nachhaltigkeitszielen (SDGs), Online-Aktivität, Vortrag/ Podiumsdiskussion

Veranstaltungsort:
Online
Bahnhofstr. 1a
76889 Klingenmünster
Kontaktinformationen:
Eine Welt-Fachpromotorin für Umwelt und Entwicklung Bürgerstiftung Pfalz in Kooperation mit dem Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz (ELAN) e.V.
Edda Treiber und Frauke Hahn
treiber@buergerstiftung-pfalz.de
Telefon: 06349/99 39 36
www.buergerstiftung-pfalz.de