»Augen auf! - Armut im Blick«

18:30 Uhr Empfang der Künstler/innen
19:00 Uhr Eröffnung der Ausstellung
19:30 Uhr Vortrag
89073 Ulm
 

Vernissage und Eröffnung der Fairen Woche in Baden-Württemberg durch Staatssekretärin Theresa Schopper

»Macht die Augen auf – hört hin – habt Armut im Blick«, so lautete die Aufgabe für einen regionalen
Wettbewerb, an dem Gruppen, Schulklassen
und/oder Vereine teilnehmen konnten.
24 Gruppen aus den Kreisen Biberach, Heidenheim,
Alb-Donau und Ulm – vom Kindergarten
bis zur Männerakademie – beteiligten sich an
dem Projekt. Über 120 Poster wurden eingesendet,
von einer unabhängigen Jury gesichtet und
für die Ausstellung ausgesucht.

18:30 – 19:00 Uhr
Empfang und Ankommen der Künstler*innen

19:00 – 19:30 Uhr
Eröffnung der Ausstellung »Augen auf! Armut
im Blick« und der Fairen Woche durch Theresa
Schopper mit Musik und Würdigung der
Künstler*innen

19:30 – 21:00 Uhr
»Reichtum ist gewollt. Armut auch.«
Vortrag und Diskussion mit
Prof. Dr. Franz Segbers, Armutsforscher,
Universität Marburg.
Deutschland ist grundsätzlich eines der reichsten
Länder der Welt. Trotzdem werden die
Schlangen bei den »Tafeln« immer länger, weil
für eine zunehmende Zahl an Menschen das
Geld selbst für das Essen nicht mehr reicht.
Zugleich klopfen Flüchtlinge – als Botschafter
weltweiter Not, Armut und Kriegen – an unsere
Türen. Aber: Armut ist kein Naturereignis, sie
wird gemacht und ist gewollt. Wie schaffen wir
eine gerechtere Verteilung in unserem Land,
aber auch darüber hinaus? Was müsste von
wem getan werden?

Kategorien: Veranstaltung von/mit Politiker*innen, Informationsstand, Vortrag/ Podiumsdiskussion, Veranstaltung von/mit Kommunen, Ausstellung

Veranstaltungsort:
Ulmer Volkshochschule, Club Orange
Kornhausplatz
89073 Ulm
Kontaktinformationen:
vh ulm, Baden-Württemberg, Städtetag Baden-Württemberg, DEAB, SEZ, Engagement Global; Servicestelle Kommunen in der Einen Welt
Kirsten Tretter
tretter@vh-ulm.de
Telefon: 0731-1530-36