Die Ausstellung im Gebäude der Verbandsgemeindeverwaltung Linz am Rhein gibt einen hervorragenden Einblick in diese Arbeitswelt, die nicht vertretbar ist. Wir alle müssen uns intensiver als bisher mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln dafür einsetzen, dass diese Arbeitsbedingungen ein Ende haben bzw. zumindest gemildert werden. Ein Kampf, der in unserer globalisierten Welt nicht einfach ist. Vor dem Hintergrund der derzeitigen Flüchtlingswelle und dem in der Vergangenheit versäumten Engagement in den sogenannten 2unterentwickelten Ländern" ein Engagement, das mehr als bisher notwendig ist und gefordert werden muss! "/>

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Alle Termine der Fairen Woche 2018

Ausstellung "Nach St(r)ich und Faden - Die Wahrheit über Modemythen" am 14.10.2018

14.10.2018,

Bei Facebook teilen
Termin exportieren
Termin drucken
Termin merken
 
Die Ausstellung kann bis einschließlich 21. Oktober 2018 zu den Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung Linz am Rhein im 1. OG besichtigt werden.
53545 Linz am Rhein
 

Todschicke Kleidung - zu welchem Preis? Noch nie wurde vom Verbraucher so kompromisslos auf den niedrigsten Preis gesetzt. Längst haben wir uns daran gewöhnt, alle paar Tage neue Lieferungen in den Geschäften zu finden. Als Folge landen rund eine Million Tonnen Altkleider jährlich auf der Müllhalde und in Altkleidercontainern.

Die wenigsten machen sich Gedanken darüber, dass unsere Kleidung zum größten Teil in sogenannten "Billiglohn-ländern" hergestellt wird. Dies bekommen vor allem die Näher*innen zu spüren: Sie schuften in überhitzten Fabrikhallen bis zum Kreislaufkollaps für einen Lohn, der nicht für ein würdiges Leben reicht. Missbrauch ist an der Tages-ordnung, der Arbeitsschutz wird vernachlässigt, sie werden extrem hohem Zeit- und Leistungsdruck ausgesetzt, unbezahlte Überstunden und vieles mehr sind keine Seltenheit. Wer sich wehrt, wird entlassen!

Die Ausstellung im Gebäude der Verbandsgemeindeverwaltung Linz am Rhein gibt einen hervorragenden Einblick in diese Arbeitswelt, die nicht vertretbar ist. Wir alle müssen uns intensiver als bisher mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln dafür einsetzen, dass diese Arbeitsbedingungen ein Ende haben bzw. zumindest gemildert werden. Ein Kampf, der in unserer globalisierten Welt nicht einfach ist. Vor dem Hintergrund der derzeitigen Flüchtlingswelle und dem in der Vergangenheit versäumten Engagement in den sogenannten 2unterentwickelten Ländern" ein Engagement, das mehr als bisher notwendig ist und gefordert werden muss!

Kategorien: Ausstellung

Veranstaltungsort:
Verbandsgemeindeverwaltung Linz am Rhein
Am Schoppbüschel 5
53545 Linz am Rhein
Kontaktinformationen:
Verein Eine-Welt Linz e.V. | Weltladen Linz
Hans-Joachim Schmitz
hans-joachim-schmitz@t-online.de
Telefon: 02644-8073839

www.weltladen-linz.de