Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rückblick Faire Woche 2021: Zukunft fair gestalten – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit

Wie kann eine menschenwürdige und zukunftsfähige Wirtschaft gelingen? Wie trägt der Faire Handel seit mehr als 50 Jahren zu menschenwürdigen Arbeitsbedingungen bei? Wie können wir selbst im Alltag dazu beitragen? Bei der diesjährigen Fairen Woche vom 10. bis 24. September 2021 drehte sich unter dem Motto "Zukunft fair gestalten – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit" alles um das 8. Nachhaltigkeitsziel "Menschenwürdige Arbeit" (SDG 8).

Aktionsgruppen aus ganz Deutschland haben mehr als 1.800 Aktionen rund um den Fairen Handel veranstaltet – wir bedanken uns bei allen, die mitgemacht und so im Jubiläumsjahr 2021 dazu beigetragen haben, dass der Faire Handel in Deutschland noch bekannter wird.

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen Einblick in die zahlreichen Veranstaltungen der Fairen Woche 2021 geben.

Digitaler Auftakt der Fairen Woche 2021

Zum digitalen Auftakt der 20. Fairen Woche am 10. September haben wir darüber diskutiert, welchen konkreten Beitrag der Faire Handel zu menschenwürdigen Arbeitsbedingungen und nachhaltigem Wirtschaften leistet, wie sich die Fair-Handels-Bewegung ihren Beitrag zu einer fairen Zukunft für alle vorstellt, welchen Herausforderungen der Faire Handel in den nächsten Jahren gegenübersteht und wie die konkrete Unterstützung der Produzent*innen in Zeiten von Corona aussieht. Zu den Gästen gehörten Andrea Fütterer (Vorstandsvorsitzende des Forum Fairer Handel e.V.), Lisa Herrmann (Leitung Bereich Kampagnen und Engagement bei Fairtrade Deutschland), Frank Zach (DGB- Bundesvorstand, Abteilung Internationale und europäische Gewerkschaftspolitik), Tanu Dey (Geschäftsführerin von Dhaka Handicrafts in Bangladesch) und Lisa Kirfel-Rühle (stellvertretende Referatsleiterin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung). Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller sowie Engagierte im Fairen Handel haben Videobotschaften hinterlassen. Zum Abschluss gab es eine Jubiläums-Torte.

Eine Aufzeichnung des Auftakts können Sie sich hier ansehen.

Faire Fußbälle beim Umweltmarkt in Wolfenbüttel

Beim Stand des Weltladen Wolfenbüttel auf dem Umweltmarkt drehte sich zur Fairen Woche 2021 alles um das Thema "Faire Fußbälle" – inklusive einem fairen Torwandschießen. Zwei Mitglieder des SV Halchtern posierten mit den fairen Fußbällen.

Yoga und Tee in Hockenheim

Bei schönstem Sonnenschein fand im Rahmen der Fairen Woche im Gartenschaupark eine Yogastunde mit Tee der Fairtrade-Town Hockenheim statt.

Sie haben auch schöne Fotos von Ihren Veranstaltungen und möchten gerne andere daran teilhaben lassen? Schicken Sie eine Mail mit Ihren Fotos an info@fairewoche.de. Darüber hinaus freuen wir uns, wenn Sie Ihre Aktion in unseren Ideenpool eintragen – so können auch andere (zukünftige) Veranstalter von Ihren Ideen und Erfahrungen profitieren.

Faire Stadtrallye in Mönchengladbach

Im Rahmen der Fairen Woche 2021 fanden in ganz Deutschland zahlreiche Stadtrallyes rund um den Fairen Handel statt – so auch in Mönchengladbach. Dort konnten Teilnehmer*innen an unterschiedlichen Stationen Akteure besuchen, die die Stadt fair und nachhaltig gestalten. Wer alle Fragen beantwortet hat, konnte an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Kunstaktion zur Eröffnung der Fairen Woche in Föhren

Für einen fairen Welthandel sind viele Schritte, auch auf politischer Ebene und von Unternehmen, dringend notwendig – das haben Künstlerin Annamalt (Mitte) und die Weltladen-Mitarbeiterinnen (von links) Gertrud Thielen, Maria Roth, Anneliese Herres, Silke Görke und Margret Henscheid (nicht im Bild) mit ihrer Kunst-Aktion zur Eröffnung der Fairen Woche gefordert.

Faire Metropole Ruhr: Stand auf dem Wochenmarkt in Bochum

Faire Woche bei der Hamburger Hochbahn

In Hamburg haben die digitalen Anzeigen der Hamburger Hochbahn auf die Veranstaltungen zur Fairen Woche von der Fair Trade Stadt Hamburg hingewiesen.

2. Fair Festival in Mömlingen

Im bayerischen Mömlingen fand zur Fairen Woche bereits zum zweiten Mal ein großes Festival statt - u.a. mit einem Kleidertausch, Musik, Poetry Slams, Kino und natürlich Infos zum Fairen Handel.

Fair P(lay) – Fairer Handel im Sport in Hamburg

Am 11. September drehte sich in Hamburg alles um Fairen Handel im Sport. Auf dem Vorplatz der Zentralbibliothek konnten sich Interessierte in einer Fußball-Zelt-Ausstellung über (un)faire Ballproduktion informieren und selbst fair gehandelte Bälle testen.

Darüber hinaus berichteten und diskutierten u.a. Robert Weber von der Bad Boyz Ballfabrik, die fair gehandelte Bälle produziert,  und Zain Ul Abideen Ahsan von Vision Technologies (Pakistan), von der Praxis fairer Ballproduktion.

Faire Stadtrallye der Uni Köln

In Köln wurde eine fair Stadtrallye von der Universität Köln organisiert. An den zehn Stationen gab es unter anderem ein Quiz mit Mythen und Schätzfragen zum Fairen Handel, unterschiedliche Challenges und jede Menge Spaß beim Entdecken der fairen und nachhaltigen Orte in Köln. Fotos: Fairtrade Deutschland/Jakub Kaliszewski